Als Aquarianer surfen lernten - Rückblick auf die Geschichte der Aquaristik im Internet aus aquaristik 02/2023

Als Aquarianer surfen lernten - Rückblick auf die Geschichte der Aquaristik im Internet aus aquaristik 02/2023

Vernetzte Aquaristik – lange vor Facebook und Co.

Text: JENS CRUEGER


Ob Social Media wie Facebook, Twitter und Instagram eine Bereicherung für die Aquaristik (und für unsere Gesellschaft insgesamt) darstellen, wird unterschiedlich beantwortet. Fest steht jedoch, dass uns heutzutage der Austausch über das gemeinsame Hobby ohne diese Plattformen und Dienste kaum noch denkbar erscheint. Das „soziale“ Web, oft Web 2.0 genannt, hat die Aquaristik in den letzten 17 Jahren deutlich geprägt.
Kürzlich hielt ich auf einer Tagung zur Geschichte der Social Media einen Vortrag darüber, was eigentlich vor der Erfindung von Facebook und Co. so los war im Internet. Denn das „soziale“ Web 2.0 startete mit den Plattformen Facebook und Twitter um das Jahr 2005 herum, davor gab es das Web ja aber schon 15 Jahre. Diese frühe Zeit gilt als das „statische“ Web 1.0, geprägt von Websites und Informationen, aber ohne viele Möglichkeiten zur sozialen Interaktion.
Meine Vortragsthese lautete, dass das Bild vom statischen Web 1.0 nicht stimmt. Beispiele auch aus dem Aquaristik-Web der 1990er- und frühen 2000er-Jahre zeigen, dass diese Phase bereits sehr sozial war, denn es wurden sehr viele soziale Beziehungen online geknüpft und gepflegt. Die „Social Media“ sahen etwas anders aus als später bei Facebook und Co., aber selbst dort gibt es Parallelen.
Als Beispiel führe ich gerne meine eigene „Online-Community“ Molche.de aus dieser Zeit an (Screenshot von 2001), die sich den Amphibien widmete. Neben inhaltlichen Informationen bot sie lange vor Facebook – das startete 2004 – bereits zahlreiche interaktive Funktionen: Webforum, Mailinglisten, Chatraum, Quiz, Umfragen, Grußkarten, Gästebuch, Suchfunktion…, sogar die Qualität der Seite konnte man per Klick bewerten. Solche Webportale gab es damals zahlreich, sie deckten die Bereiche der Vivaristik weitgehend ab.
Wenn wir über Social Media sprechen, sollten wir deshalb nicht immer nur an Plattformen wie Facebook und die damit verbundenen Ärgernisse (Algorithmen, „Datenkraken“) denken. Die Sozialen Medien des frühen Web geben einen Eindruck davon, dass es auch anders funktionieren könnte.

Ein Beitrag aus der

aquaristik 2/2023

Normaler Preis $8.00 USD
Normaler Preis Verkaufspreis $8.00 USD
aquaristik 2/2023