Barbarossa-Zwergbuntbarsch

Barbarossa-Zwergbuntbarsch

Apistogramma eremnopyge

Kennzeichen dieses Zwergbuntbarschs sind bei den Männchen auffällige, blaurote Zeichnungen im Bereich des Kopfs, oft rote, in horizontalen Reihen angeordnete Pünktchen auf den Seiten, verlängerte, an den Spitzen rote vordere Dorsalmembranen und eine zweizipflige Schwanzflosse. Brutpflegende Weibchen bekommen einen auffällig rotorange gefärbten Kopf.

Weibchen

Weibchen

Der Laich wird nach Art typischer Höhlenbrüter an der Decke eines höhlenartigen Verstecks (halbierte Kokosnussschale, Tontopf, etc.) abgelegt. Die Brutpflege übernimmt ausschließlich die Mutter. Die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zucht bietet weiches Wasser mit einem sauren pH-Wert. Die Jungfische fressen nach der Beendigung der Larvenzeit sofort frisch geschlüpfte Artemia-Nauplien.

 

Basiswissen

Handelsbezeichnung:
Barbarossa-Zwergbuntbarsch

Wissenschaftlicher Name:
Apistogramma eremnopyge

Herkunft/natürliches Vorkommen:
Einzug Rio Itaya und Rio, Tapiche in den peruanischen, Provinzen Loreto und Requena

Größe:
Männchen etwa 6 cm, Weibchen um 4 cm

Wasserwerte:
pH-Wert 6-7,5, weiches bis mittelhartes Wasser, Temperatur 23-28 °C

Empfohlene Aquariengröße:
ab 60 cm Kantenlänge

Ernährung:
Kleines Lebend-, Frost- und Flockenfutter

Text & Fotos: W. STAECK

 

Südamerikanische Zwergbuntbarsche

Normaler Preis $17.00 USD
Normaler Preis $44.00 USD Verkaufspreis $17.00 USD
Südamerikanische Zwergbuntbarsche
Sale